Über SalonLit

Was ist SalonLit

 

Ein literarischer Treffpunkt im Internet? Lesen und das Internet, sie scheinen sich gesucht und gefunden zu haben. Nirgendwo ist es leichter, Menschen zu finden, die das gleiche Buch gelesen haben und sich darüber austauschen möchten oder die einen ähnlichen Literaturgeschmack haben und gerne Buchtipps geben. Die Buch-Community im deutschsprachigen Raum ist gross und aktiv, die Zahl der Literaturblogs nimmt zu und der Austausch untereinander ist intensiv und teilweise sehr professionell.

 

Bücher aus Schweizer Verlagen und von Autorinnen und Autoren aus der Schweiz online besser zu vernetzen, sie stärker sichtbar zu machen und ihnen ein Schaufenster zu bieten, das über die Landesgrenzen hinaus in den deutschsprachigen Raum strahlt, ist die Mission von SalonLit. Die Schweiz ist ein Land der kleinen, unabhängigen Verlage. Umso grösser ist die Vielfalt an Formen und Themen, die hier zu Sprache gebracht werden. SalonLit ist ein virtueller Raum, in denen Bücher erlebbar werden und der ihre analoge Präsenz unterstützt, indem Geschichten und Hintergründe über sie erzählt und diskutiert werden können.

 

Im Salon sind sowohl professionelle Leserinnen, die sich austauschen und vernetzen wollen, willkommen, wie auch an Gelegenheitslesende, die nach einem Buchtipp suchen.

Für Verlage, Autorinnen und Autoren

 

SalonLit ist eine Plattform für Content-Marketing. Wir schaffen Reichweite für Ihre Bücher, geben ihnen Raum, erzählen Geschichten über sie und ihr entstehen und vernetzen sie über die Landesgrenze hinaus mit relevanten Literaturblogs, Buchhandlungen und Medienschaffenden. Wir erzählen Geschichten über sie und ihr Entstehen, lassen ihre Autorinnen und Autoren zu Wort kommen und bereichern das alles mit Rezensionen aus den Literaturblogs und dem Feuilleton.

Die Plattform hat nicht den Anspruch auf ein Vollsortiment der Schweizer Literatur. Hier verbürgen sich die Verlage für Titel, die sie entdeckt haben möchten. Ob es sich dabei um Neuerscheinungen oder um Titel aus der Backlist, die etwas Aufmerksamkeit verdienen, handelt, spielt keine Rolle. Wir starten klein und bieten ein Potpourri, das von Anfang an seine Düfte entfalten kann und allmählich zu einem Mosaik wachsen wird, welches die bunte Vielfalt der Schweizer Literatur zeigt. Vom einfachen Online-Schalten ihrer Titel bis hin zur massgeschneiderten Kampagne ist alles möglich.