Claudia Vamvas

Twittern mit @akkordeonistin

Auf Twitter unterhält sich Claudia Vamvas als @akkordeonistin täglich mit Menschen, die sie zum grossen Teil noch nie gesehen hat. Warum sie das tut und was es ihr bringt, erzählt sie hier.

Zum Beitrag

280 Zeichen? Sorry, Twitter!

Früher bedeutete Twitter, komplexe Gedankengänge in maximal 140 Zeichen zu packen und verständlich zu beschreiben. Seit zwei Wochen ist alles anders: 280 Zeichen stellt die Plattform neuerdings pro Tweet zur Verfügung. Twitter-Autorin Claudia Vamvas alias @akkordeonistin hat eine klare Meinung dazu.

Zum Beitrag

Claudia Vamvas

Claudia Vamvas lebt in St.Gallen und arbeitet hauptberuflich als Lektorin. In den Wirkungsschleifen von Twitter ist sie nach und nach selbst zur Autorin geworden. Mit ihren Kürzesttexten mit maximal 140 Zeichen, auch als Tweets bekannt, versteht sie es, Menschen zu berühren. Auf Twitter folgen der @akkordeonistin über 13'000 Personen, um ihre "Beobachtungen aus einem unspektakulären Leben" regelmässig lesen zu können, neben der NZZ und dem St.Galler Tagblatt haben auch die FAZ und die Süddeutsche Zeitung die Alltagslyrikerin porträtiert und 2015 sind erstmals eine Auswahl ihrer Tweets im Frohmann Verlag erschienen. Aktuell schreibt Vamvas an längeren Texten für ein weiteres Buchprojekt. Auf SalonLit erzählt sie in regelmässigen Abständen über ihr Leben als Twittererin, ihre Faszination für dieses Medium und gibt den einen oder anderen Tipp für erfolgreiche Tweets.

Bücher




  • Claudia Vamvas 

    Sitze im Bus 

    2016 

    Frohmann Verlag 

    Claudia Vamvas fährt fast täglich Bus und beobachtet dabei genau die Menschen um sich herum. Was sie hört und sieht, fasst sie zu winzigen Erzählungen zusammen, die sie mit ihrem Smartphone zu Twitter schickt.